WordPress goes Social

WordPress Gründer Matt Mullenweg sprach am 04. März in seinem Blog über das BuddyPress Projekt auf dessen Startseite schon zu erkennen ist, daß es mit WordPress in Richtung Social Network gehen wird. Als Grundlage dient die WordPressMU Technologie, welche für Multiuser Zwecke entwickelt wurde. In Zukunft soll eine Profilseite mehr im Vordergrund stehen, statt bisher die Blogbeiträge. Aufjedenfall ist Network und Social die Zukunft, allerdings verliere ich bald die Übersicht über meine Profile.

Über den Autor

Juergen

Meine Rolle bei Liechtenecker:
Coach, Trainer, Meditations- und Achtsamkeitslehrer
Wenn es weder IT noch Digitalisierung oder Meditation gäbe, wäre mein Beruf:
Yogimeister

Mein Herz schlägt für:
Meine Familie, mein tolles Team, alle Menschen

Du hast etwas zum Artikel zu sagen? Schreibe es nieder

Schreibe einen Kommentar

Kommentare