Relaunch – österreichisches Rotes Kreuz

Das österreichische Rote Kreuz (Rettungs- und Krankentransportdienst, Blutspende etc..) hatte vor 2 Wochen einen Relaunch der Webseite.

RotesKreuz

„Mit diesem Web-Auftritt sprechen wir die breite österreichische Bevölkerung an, für die wir unsere Dienstleistunge flächendeckend anbieten“, so Mayer, „darüber hinaus wollen wir selbstverständlich unsere 50.000 Freiwilligen und hauptberuflichen Mitarbeiter schnell informieren.“ (Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer)

Die Webseite ist grundsätzlich gut gelungen, wurde mit Typo3 umgesetzt und hat (deswegen?) einen nicht ganz validen Code, handelt sich aber nur um ein paar Kleinigkeiten. Ein Skalieren der ganzen Seite inkl. Bilder ist sehr gut implementiert. Die Seite ist nur teilweise barrierefrei, mir fehlen Alternativ-Texte zu den Bildern, eine Kontrasteinstellung, aber Accesskeys sind zu entdecken. Viele gute Features wie RSS und sogar ein Podcast werden angeboten. Finde ich sehr löblich. Ein Blog für die vielen Mitarbeiter könnte vielleicht das Angebot ergänzen. Zusammengefasst ein positiver Relaunch und eine wesentliche Verbesserung des vorigen Webauftritts.

Über den Autor

Juergen

Meine Rolle bei Liechtenecker:
Coach, Trainer, Meditations- und Achtsamkeitslehrer
Wenn es weder IT noch Digitalisierung oder Meditation gäbe, wäre mein Beruf:
Yogimeister

Mein Herz schlägt für:
Meine Familie, mein tolles Team, alle Menschen

Du hast etwas zum Artikel zu sagen? Schreibe es nieder

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

  • Aber sehr gerne doch, freut mich, dass Sie meinen Blogbeitrag gelesen haben.

  • Vielen Dank für das Lob und auch für die Anregungen. Das mit dem Blog haben wir schon in Angriff genommen, auf http://blog.roteskreuz.at findet man den einen oder anderen blog. Das mit den alt-texten werde ich mir auch noch mal genauer ansehen, sollte eigentlich nicht sein.

    mlg
    Gerald Czech, Webmaster http://www.roteskreuz.at