How to (not) talk to your developer

how_to_not_talk_to_a_developer

Kommunikation ist ja bekanntlich alles und auch nicht immer so einfach wie die meisten von euch sicher wissen.Vor allem auch Vorurteile und Schubladendenken können hier eine weitere Hürde darstellen. Deswegen gibt es nun von mir für euch einen kleinen Guide zum Thema “How to (not) talk to your developer” – und wie der Titel schon erahnen lässt darf hier nicht alles zu ernst genommen werden.

Buzzwords

Wie wie im Kindergarten schon gelernt haben: Wörter deren Bedeutung wir nicht kennen sollen wir auch nicht benutzen. Gerade im technischen Bereich gibt es eine Vielzahl toll-klingender englischer Wörter die man nur zu gern verwendet um sich positiv (oder auch negativ) hervor zu tun. Aber bitte nur wenn man die Bedeutung des Begriffes kennt! Ein unbekanntes Wort im falschen Kontext zu verwenden kann nämlich ganz schnell unangenehm werden – ob man nun derjenige, der es nennt, oder derjenige der es hört ist. Falls dir  eines dieser Buzzwords unterkommt, dann frag doch einfach bei deinen Devs nach – da haben dann alle was davon: du zeigst Interesse an einem fremdem Fachgebiet (also auch irgendwie an den Devs) und lernst auch noch was dabei.

Komm zum Punkt

Du bist aus dem Marketing, hast einen sehr ausgeprägten Wortschatz und kannst dich verbal ausdrücken wie sonst keiner? Das ist eigentlich bewundernswert – aber bei uns Devs erreichst du damit gar nichts. Wir sind weder beeindruckt, noch verstehen wir dich dadurch besser. Ist auch gar nichts persönliches, es ist nur so, dass uns sowas nicht wirklich interessiert. Je kürzer du dein Anliegen vorbringst desto besser – wir brauchen keine Ausschmückungen und Erklärungen über irgendwelche Umstände – es ist uns egal, ob der Kunde zuerst A wollte und jetzt doch B will, weil er Versalien schöner findet und im Sommer nach Athen fliegt.

In unserem Kopf rattert es ständig – wir sind Rätsellöser und gedanklich oft ganz woanders… Während du uns dein Problem vorträgst sind wir innerlich schon dabei es zu lösen – da ist es doch verständlich, dass uns unwichtige Umstände nur aufhalten ;)

Just ordinary people

So – jetzt mal im Ernst, wir sind ja auch nicht viel anders als andere Menschen. Wir freuen uns auch über menschlichen Kontakt der außerhalb des Internets passiert. Mit uns muss auch nicht über Google oder Battlestar Galactica (beste Serie ever btw.) geredet werden – wir fahren auch gerne in den Urlaub, besuchen am Wochenende unsere Omas und backen Weihnachtskekse und solchen Kram. Es ist auch schön wenn mal jemand einfach zum quatschen bei uns vorbeischaut und nicht nur wenn irgendwas irgendwo nicht mehr funktioniert.

Witzeln

Keine Witze über programmieren. Wirklich nicht. Zunächst mal, weil wir deinen Witz mit 90%iger Wahrscheinlichkeit nicht lustig finden werden und du so ganz schnell den unsichtbaren “creepy”-Stempel aufgedrückt bekommst. Ganz schlimm sind Neckereien zur Arbeitsleistung – wie zB “Na, dann musst halt mal schneller arbeiten hahaha”. Kann gut sein, dass du das schon mal gehört hast, weil Devs sich untereinander gern ärgern – weil du aber keine Erfahrungen in diesem Bereich hast, solltest du lieber die Finger von solchen Späßchen lassen (du magst es sicher auch nicht wenn wir sowas bei dir tun). Außerdem tuns bei uns die “normalen” Witze zumeist auch.

Das funktioniert nicht

Ich glaube hier kann ich für viele sprechen – das ist wirklich wirklich nicht okay. Dieser Satz führt zu so vielen weiteren Fragen – die aber eigentlich immer die selben sind: Was genau, wo, wie, was hast du gemacht und wie kann ich das reproduzieren? Betriebssystem? Browser? Cache geleert? Screenshot?

Und es tut weh –  weh weil einem die Stirn schon anschwillt vor lauter Facepalms. Du siehst also – das ist ziemlich ungesund! Falls du also zu diesen “Funktioniert nicht”-Menschen gehörst: du bist sicher supernett und toll, aber bitte sag nicht einfach “funktioniert nicht”. (Für nähere Details und was du stattdessen sagen solltest, kontaktiere einfach den nächstsitzenden Dev.)

Dinge die du sagen sollst

  • das funktioniert tadellos!
  • Kennt ihr schon das Meme….
  • ich kenn mich hier nicht aus, bitte erklär mir das
  • wenn ich XY mache kommt dieser Fehler und ich hab auch einen Screenshot gemacht.
  • ich hab den Cache bereits geleert

Dinge die du nicht sagen sollstest

  • “Ist das möglich…” – wir sind Programmierer – alles ist möglich
  • ihr schaut nicht nerdig genug aus!
  • Das funktioniert nicht. – wirklich, ohne genauere Beschreibung ist diese Aussage meist sinnlos und einfach nur lästig.
  • mach das gleich am Live System

Über den Autor

Sarah Mischinger

Meine Rolle bei Liechtenecker:
Entwickler-Superhirn

Wenn es weder IT noch Digitalisierung gäbe, wäre mein Beruf:
Bibliothekarin

Mein Herz schlägt für:
Video Spiele, Hunde, Kaffee

Du hast etwas zum Artikel zu sagen? Schreibe es nieder

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

  • Oh Gott nein, um Himmels Willen, nein! Manchem kann ich ja zustimmen, manchem nicht, aber dieser Artikel ist derart überheblich und “ich spreche jetzt mal für alle Devs” geschrieben, dass ich das hier nicht so stehen lassen kann. Am Ende arbeite ich für einen wohlmeinden Chef, der sich das hier wirklich zu Herzen nimmt. Dann entstaube ich als aller erstes mein CV. Beispiele:

    Dinge die du sagen sollst:

    “Kennt ihr schon das Meme….” NEIN, NEIN, NEIN! Garantiert kenn ich das, vielleicht finde ich es mittlerweile sogar uncool, aber in jedem Fall muss ich so tun, als ob mir das gefällt. Am Besten kommt dann sogar etwas, das nicht mal als Meme qualifiziert.

    “wenn ich XY mache kommt dieser Fehler und ich hab auch einen Screenshot gemacht” Bringt meistens nichts mehr (oder sogar weniger), als die Fehlermeldung zu kopieren.

    “ich hab den Cache bereits geleert” Was sind das bitte für Devs, für die “Cache leeren” ein Allheilmittel oder zumindest die erste Antwort auf jede Frage ist?

    Dinge die du nicht sagen sollstest

    ““Ist das möglich…” – wir sind Programmierer – alles ist möglich” Na klar, ich kann tatsächlich eine Webseite machen, die eine Datei beim ersten Besuch sofort in einem Systemordner ablegt. Gib mir nur genug Geld für einen 0day für jeden Browser plus Betriebssystem und ich mach das.

    “Das funktioniert nicht. – wirklich, ohne genauere Beschreibung ist diese Aussage meist sinnlos und einfach nur lästig.” Erste Gegenfrage ist dann: “Was kommt denn für eine Fehlermeldung?” Meine Fresse, wofür seid ihr überhaupt da?

    Aber gut, was will man auch von Leuten erwarten, für die “große Buchstaben” das ultimative Design ist. Nicht mal die Textarea kann man vergrößern oder verkleinern.

    • “Nicht mal die Textarea kann man vergrößern oder verkleinern.”

      ;)
      … wie geil.

  • Nett geschrieben.

    Zum Thema Kommunikation, ist noch die amerikanische Serie „Silicon Valley“ zu erwähnen. Da kann man durchaus einiges lernen (fürs Leben, aber eben auch über (Nicht)-Programmierer). Die zweite Staffel läuft im April an.

    Zitat:
    “I have told him: it’s amazing.”
    „That hardly begins to describe it.“

  • Schön geschrieben :) ich als Dev kann dir da nur voll zustimmen. So sollte man mit uns umgehen ;)