UX Audit

Suchst du nach Forbildung? Buch unsere Workshops, Trainings und Coachings.

Zeigt her!
Close

UX Audits oder wie man User Experience prüfen und bewerten kann

Dear friends, we have got news for you! Das Neueste aus dem Hause Liechtenecker: UX Audits - ein Angebot zur schnellen und kosteneffektiven Verbesserung der User Experience. Als externe Spezialisten identifizieren wir schnell Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten und liefern dir und deinem Team einen klaren Action Plan.

20. Dezember 2022, von Natalie Zillner
Headerbild Blogpost UX Audit Interview Susanne Holzer

In kalten Zeiten wie diesen wird es nicht wärmer in dem man Projektbudgets verheizt. Nein, gerade jetzt müssen sie bedacht und zielführend eingesetzt werden. Und das machen wir mit UX Audits möglich.

Was sind UX Audits?

User Experience (UX)-Audits prüfen und bewerten die entscheidende Frage „Wie gut funktioniert meine Website oder Anwendung für meine Nutzer:innen?“ durch UX-Spezialisten in Zusammenarbeit mit eben diesen Nutzer:innen. Diese Erhebung ist eine Reflektion des Status Quo, ein Reality Check und optimale Grundlage für das Treffen zukünftiger Entscheidungen bezüglich der Weiterentwicklung des eigenen Produkts.

Der große Vorteil ist, dass dafür kein budgetschweres, langwieriges Projekt beauftragt werden muss, sondern die wesentlichen Teile Research, User Testing, Analyse & UX Consulting in einem eigenen, speziell dafür ausgerichteten, optimierten und in sich abgeschlossenen Angebot gebündelt sind. Dieses Angebot wird extern beauftragt und nach kürzester Zeit können die Insights und Empfehlungen der Auswertung für das eigene In-House Team weiterverwertet werden.

UX Audits sind somit als „Aufklärungsmissionen“ von externen Spezialtrupps zu sehen, deren Ergebnisreports mit einer Sicht von Außen und der Nutzer:innen aufzeigen:

  • Was funktioniert gut?
  • Wo happert es und was mindert den Erfolg?
  • Was muss getan werden?
  • Wie priorisiere ich?
  • Wofür setze ich die mir zur Verfügung stehenden Ressourcen und Budgetmittel ein?

Ich habe mit unserer CEO Susanne über unser neues UX Audit Angebot gesprochen:

Susanne, wie kam es zu dem Angebot der
UX Audits?

Im Grunde führen wir UX Audits in unterschiedlichem Umfang bei all unseren Projekten durch. Entweder um den Status Quo zu erheben und um herauszufinden was wir bei einem Relaunch auf jeden Fall verbessern müssen oder bei einem laufenden Projekt, um immer wieder nachzubessern. Nur haben wir das einfach gemacht, ohne es so zu bezeichnen, weil es zu der Arbeitsweise gehört, wie wir Projekte angehen bzw. betreuen. Als wir dann die ersten Anfragen bekamen UX Audits unabhängig von einem großen Relaunch oder einem Betreuungsprojekt von uns durchzuführen haben wir gemerkt, dass es dafür einen Bedarf gibt.

An wen richtet sich das Angebot der UX Audits?

Jedes Unternehmen, dass seine digitalen Angebote so nutzen möchte, dass sie einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten und das auch überprüfen wollen.
Dabei gibt es unterschiedliche Ansprechpartner:innen für die das Angebot Sinn macht:

  • Als IT Verantwortliche:r, um die Performance von Applikationen (seien es customer-facing oder employee-facing Angebote) nicht nur aus technischer Sicht, sondern auch aus Nutzungssicht zu überwachen und zu verbessern.
  • Als Marketing Manager:in, um die bestmögliche Usability und User Experience für die Kund:innen zu erzielen, was in Folge zu erfolgreicherem Sales führen soll.
    Zum Beispiel um mehr oder höhere Abschlüsse online zu erzielen, das Selfservice von User:innen zu erleichtern oder die Kund:innenbindung zu erhöhen, um nur einige Aspekte zu nennen.
  • Für Geschäftsführer:innen als Entscheidungsgrundlage für die Allokation von Budgets. Wo hat es Sinn gemacht zu investieren? Was hat es gebracht? Wo sollen auf Basis der Unternehmensziele weitere Ressourcen aufgewendet werden und warum?

Wie genau kann das Angebot helfen meinen ROI zu verbessern?

Eine Studie von Forrester hat ergeben, dass jeder in User Experience investierte Dollar im Schnitt 100 Dollar bringt. Das ist schon mal eine Ansage. Aber worin steckt man nun sein Budget genau? Welche Bereiche meines digitalen Angebots brauchen Verbesserungen? Wo stehen wir gerade mit unserer Performance? Das alles sind Fragen, die durch einen UX Audit beantwortet werden, um auf Basis dessen sein hart verdientes Geld so zu investieren, dass es zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Woher weiß ich, dass das Angebot der UX Audits für mich passt?

  • Würdest du gerne wissen, welche Note deine UX bekommen würde? Eine gute oder eine schlechte und an welchen Schrauben du drehen müsstest, um sie zu verbessern?
  • Würdest du dir vielleicht wünschen, dass dir jemand zeigt, wofür du dein Budget richtig einsetzen müsstest um die User Experience deines Produkts für dein Business und deine User:innen auf das nächste Level zu bringen und maximalen ROI zu erzielen, bevor du ein Projekt beauftragst oder budgetierst? 
  • Hättest du gern eine Grundlage, um intern im Unternehmen Budgets für UX aufzustellen bzw. zu argumentieren?

Wenn du eine oder alle diese Fragen mit JA beantwortest, dann sind unsere UX Audits das richtige Angebot für dich. 

In welcher Projektphase ist es der richtige Zeitpunkt ein UX Audit zu machen?

Es gibt zwei Herangehensweisen. Idealerweise wird ein UX Audit regelmäßig durchgeführt um Verbesserungen zu überprüfen und auf dem neuesten Stand zu bleiben. Das Stichwort lautet dabei “Continuous Improvement“ ganz nach dem Konzept “Build – Measure – Learn”. 
Aber auch ein einmaliger Check macht Sinn – dann idealerweise, bevor man ein Projekt redesignt. Ein UX Audit kann die perfekte Grundlage sein um Budgets und das Briefing festzulegen, da bereits erhoben wurde, wo die größten Pain Points liegen, die es gilt anzugehen und wo man die effektivsten Ergebnisse erzielen kann. 
Es ist aber auch sinnvoll einen einmaligen Audit zu machen, um nicht gleich einen Relaunch durchzuführen, sondern zu priorisieren, was man schnell in kleineren Schritten optimieren kann. 

Mit guter UX ist es wie im guten Leben – Wenn du nie innehältst und reflektierst, weißt du nie, ob dein Kurs auf deine Ziele richtig ist.
Mindful

Klingt Interessant? Ist es auch. Nähere Infos zur Umsetzung sowie Informationen zu unseren Packages findest hier .

Oder noch besser > Buche einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch und wir finden heraus, welcher Audit der passende für deine Ausgangslage ist.

Du willst mit jemanden über das Thema plaudern?

Einen kostenlosen Termin mit CEO Susanne vereinbaren!

Natalie Zillner

Meine Rolle bei Liechtenecker: Marketing Wenn es weder IT noch Digitalisierung gäbe, wäre mein Beruf: Atelier-Besitzerin oder in der Wissensvermittlung im Museumsbereich Mein Herz schlägt für: Kunst & schöne Dinge, Natur & Abenteuer
Keine Kommentare vorhanden.
Kommentar verfassen
Name
Mail
Web
Captcha
Erfolgreich!
Fehler!
Header UI Trends Blogpost
UX/UI Design – Blogbeitrag

15 UI Trends 2023

30. Januar 2023, von Natalia

Wir haben für euch Trend Artikel im Web durchforstet und die UI Trends 2023 zusammengefasst. Was ist im Kommen, was wird es vermehrt zu sehen geben? Bitte anschnallen, los geht’s!

Jetzt lesen
Liechtenecker Leseliste #62 mit Susanne Liechtenecker
Inspiration – Podcasts

Folge #62 mit Susanne Liechtenecker

27. November 2020

In Folge 62 besinnt sich Susanne auf die Anfänge dieses Podcasts und begrüßt keinen Gast, sondern erzählt über das Buch "Jäger, Hirten, Kritiker" von Richard David Precht und warum es sie inspiriert hat.

Jetzt anhören
Close