UX Audit

Wir trainieren dein Team? Buch unsere Workshops, Trainings und Coachings.

Zeigt her!
Close

UX Snacks Vol.07

25.April 2024, 16:00: Die gemütlichen Loft-Office- Hallen der Schlossgasse füllen sich und das Wort UX fällt minütlich - Es ist wieder UX Snacks Zeit!

Bild
Blick in das Publikum der UX Snacks Vol.07



Vorspeise


Brain Science for UX. How learning about the brain can make us better designers
von Natalia Sander · User Experience Designerin bei Liechtenecker

Natalia eröffnet mit ihrem Beitrag und geht der Frage nach, auf welche Art und Weise Hirnforschung uns wertvolle Erkenntnisse für das UX-Design liefert:

  • Aufmerksamkeit: Das Gehirn kann nur einen Bruchteil der täglichen Informationen verarbeiten. Im Design muss daher die Aufmerksamkeit gezielt auf wichtige Elemente gelenkt werden, um Überforderung zu vermeiden.
  • Intuition: Die menschliche Reaktion auf Reize folgt einer festen Reihenfolge: erst physisch, dann emotional und zuletzt intellektuell. Im Produktdesign kann dies genutzt werden, um intuitive und positiv wirkende Nutzererlebnisse zu schaffen.
  • Lernen: Das Gehirn lernt und passt sich an. Gute Designs sprechen die motorischen, emotionalen und intellektuellen Fähigkeiten der Nutzer an, um eine effektive Benutzererfahrung zu ermöglichen.

Diese Grundlagen nicht nur zu verstehen, sondern sie auch in die Praxis umzusetzen, kann einen erheblichen Unterschied in der Wirksamkeit von Designs machen. Indem wir die Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Nutzer:innen in den Mittelpunkt stellen, können wir Produkte und Services entwickeln, die nicht nur funktional sind, sondern auch intuitiv, ansprechend und effektiv.

Ihr wollt noch mehr?
Hier auch noch ein Buch-Tipp von Natalia:
The organized mind. Thinking Straight in the Age of Information Overload. Daniel J.Levitin

Bild
Natalia Sander während ihrer Präsenation, im Hintergrund eine Folie mit Beispielen vom THE NEW YORKER

Hauptspeise

5 Lebensprinzipien und was diese mit UX zu tun haben
von Emanuel Jochum · Experience Designer

Weiter ging es philosophisch, denn Emanuel möchte – wie er selbst sagt – die Welt besser machen.
Nach einem Check in wie sich jeder fühlt und einem Bingo-Spiel für alle Teilnehmer:innen berichtet er mit persönlichen Erfahrungen und viel bildlichem Input über die 5 Lebensprinzipien:

  1. Einfach ist schön
  2. Gute Dinge brauchen Zeit
  3. Work for money, design for love
  4. Mache dich stolz
  5. Sei ehrlich, freundlich und furchtlos

Sein Ziel war es, dass jede/r Teilnehmer:in etwas mitnehmen kann.
Was wir mitnehmen? Unsere Welt ist komplex genug – versuchen wir sie ein Stück einfacher zu machen und konzentrieren wir uns darauf: Was ist essentiell?

Bild
Emanuel Jochum vor der UX Snacks Community
Im Hintergrund eine Vorstellungs-Slide seiner Person

Nachspeise

Signor Rossi sucht… Erfolgsrezepte und Stolpersteine bei der Konzeption von Suchfunktionen
von Matthias Grieder · Head of Design bei EBCONT

Bei Matthias geht es dann wieder zurück zu hands-on mit dem spannenden Thema „Suche“.
„Guessing ist waste of time“: Laut einem Report von McKinsey verbrauchen Mitarbeiter:innen täglich rund 1,8 Stunden mit Suchen – ein wahrhaft guter Grund sich mit dem Thema näher zu beschäftigen.
Niemand will sich bei der Suche mit dem Zufall auseinander setzen, wir
wollen relevante Suchergebnisse. Die Suche an sich ist dabei nicht das Ziel, sondern ein notwendiger Zwischenschritt um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.
Anhand von Beispielen zeigt Matthias wie man Nutzer:innen mit einer durchdachten Suche Gutes tut und es nicht reicht nur fancy sein zu wollen.

Matthias meinte eingangs, er kann Stunden über das Thema sprechen. Glauben wir ihm, ein spannendes Thema dem oft viel zu wenig Beachtung geschenkt wird.

Bild
Matthias Grieder (ebcont) vor seiner Präsentation Signor Rossi sucht


Mit vielen neuen Inputs sagen wir DANKE an unser Speaker:innen und unserer großartige UX Snacks Community für euer Kommen!

Mehr Fotos von der Veranstaltung findet ihr hier

SAVE THE DATE & SEE YOU THERE:
12. September – UX Snacks Vol. 8

Ihr wollt bei Thema UX Snacks am Laufenden bleiben? Tragt euch hier für den Newsletter ein!

Du willst mit jemanden über das Thema plaudern?

Einen kostenlosen Termin mit CEO Susanne vereinbaren!

Natalie Zillner

Meine Rolle bei Liechtenecker: Marketing Wenn es weder IT noch Digitalisierung gäbe, wäre mein Beruf: Atelier-Besitzerin oder in der Wissensvermittlung im Museumsbereich Mein Herz schlägt für: Kunst & schöne Dinge, Natur & Abenteuer
Bild
Header-Bild: Barrierefreiheit im Fokus
UX/UI Design – Blogbeitrag

Barrierefreiheit im Fokus

Spätestens seit dem neuen Barrierefreiheitsgesetzt kommt man um das Thema Accessibility nicht mehr herum. Und das ist auch gut so. Von der Berücksichtigung verschiedenster Bedürfnisse bis hin zur Umsetzung von WCAG-Richtlinien – lasst uns gemeinsam entdecken, warum eine inklusive Online-Erfahrung für alle unverzichtbar ist.

Jetzt lesen

Interesse mit uns zu arbeiten?

Lass uns plaudern …

oder vereinbare gleich mit unserer CEO Susanne einen kostenlosen Termin.