NEU: Unsere Online Weiterbildungs-Events im Dezember.

Jetzt anmelden!
Close
Online Session #2 – UX Design Basics Bild

Online Session #2 – UX Design Basics

Online Session #2 – UX Design Basics
Do, 10. Dezember
09:00 - 13:30
€ 300,00 pro Person
Online via Zoom ,
4 von 10 Plätzen verfügbar
Jetzt anmelden

„Wer arbeitet blind in seinem Kämmerlein, der fährt sein Werk mit Sicherheit in’s Wändle rein.“

Auch wenn alle heute „Wir arbeiten nahe am Kunden“ und „Wir stellen den Kunden in den Mittelpunkt“ predigen, ganz ehrlich, wirklich machen und Ahnung haben wie das tatsächlich funktioniert, tun die wenigsten davon. 

Um erfolgreiche digitale Produkte mit guter User Experience umzusetzen, braucht es etwas mehr als Button-Hover-Effekte auf Extasy,  Design-Thinking-Belustigungs Workshops, Kaffee-Häferl mit „Design-Sprint“ Logo und die Steve Jobs Biographie am Häuschen. 

In dieser Online-Session aus unserer „NobullshitUX Academy“ erfährt ihr von unserer UX-Design-Eiche Stefan, was User Experience Design tatsächlich ist und was nicht, wie man als UX-Designer arbeitet und worauf es im Grunde wirklich ankommt, um Websites und Applikationen zu entwickeln, die auch wirklich einen Mehrwert bieten.

Was erwartet dich?

Wir behandeln Themen wie beispielsweise: 

  • Was ist UX-Design wirklich?
  • Wie arbeitet man nach „Build Measure Learn“?
  • Warum „Mobile First“ falsch ist.
  • Wieso Personas Zeitverschwendung sind.
  • Wie mache ich richtig UX-Research?
  • Warum du die wahren Ziele hinter Design-Projekten herausfinden musst, und wie du das kannst.
  • Wieso es wichtig ist die richtigen Fragen zu stellen?
  • Warum du nicht immer 1:1 auf den User hören darfst.
  • Wie identifiziere ich Pain-Points um daraus Potentiale für Verbesserungen abzuleiten?
  • Wie funktionieren User-Tests?
  • Wie teste ich meine Websites und Anwendungen richtig?
  • Warum du keinen Spezialisten brauchst um KPI Basics zu verstehen
  • Was ist UX Benchmarking und wie kann man UX messen?
  • Und noch vieles mehr

Das Ganze erfolgt theoretisch mit vielen Beispielen und Stories aus der Praxis und bietet reichlich Platz zum Diskutieren und für gegenseitigen Austausch.

Im Anschluss gibts noch Zeit für ein Q&A, wo du Stefan mit all deinen Fragen, die dein wissensdurstiges Designer-Herz begehren, noch bombardieren kannst.

Für wen ist das interessant?

Wenn du

  • Nicht-Designer bist aber trotzdem mit UX/UI Design zu tun haben musst/willst, 
  • Anfänger im Bereich UX/UI Design bist,
  • Interesse für UX/UI hast und einen ordentlichen Crashkurs bekommen möchtest,
  • wissen möchtest worauf es bei gutem UX Design wirklich ankommt oder
  • wissen möchtest wie man als UX-Designer arbeitet

dann gönn dir dieses Event und emanzipiere dein Wissen über UX Design.

Was bekomm ich alles?

Neben einer geballten Ladung Know-How, Erfahrungen und Tipps aus der „Front“ eines UX/UI-Designers gibts für dich zusätzlich noch

  • ein fettes PDF-Handout, dass alles was wir durchgemacht haben nocheinmal zusammenfasst und du darin immer nachschlagen kannst
  • eine Teilnahmebestätigung, mit dem du anderen zeigen kannst, dass du engagierter und wissenshungriger Interface-Lover bist, der alles aufsaugt um ein Designer mit Herz und Köpfchen zu sein.

Wie läuft das ab?

Die Online-Session machen wir über Zoom. Den Link dazu bekommst du einen Tag vor der Session.

Check-In: 08:50 Uhr

Start: 09:00 Uhr

Ende: 13:30 Uhr

Teilnehmeranzahl?

Ist begrenzt auf 10 Personen, damit das ganze eine familiäre und illustre Runde bleibt, ein reger Austausch stattfinden kann und die Teilnehmer soviel Wissen aus Stefan raussaugen können wir nur möglich.

Von wem lass ich mich da berieseln?

Die Session leitet unser „UX/UI-Unicorn“ Stefan „Blumi“ Blumauer. Seine berufliche Karriere hat der Steirer in einer klassischen Web-Agentur als „Mädchen für alles“ gestartet, wo er Web-Design, Frontend- & Backend Programmierung, 2D-Motion Design, Illustration und Grafikdesign gemacht hat.

Nach drei sehr lehrreichen Jahren fand er sein neues berufliches Zuhause bei uns Liechteneckers, wo er sich ganz auf UX und UI Design konzentrieren wollte.

Nach gut fünf Jahren nun blickt er zurück auf ein reichliches Potpourri an Erfahrungen im Bereich UX/UI sowie viele abenteuerliche Projekt in den Bereich Finanzen, Versicherungen, Logistik, Audit & Zertifizierungen und noch viele mehr. Mittlerweile hat er auch sein Spezialgebiet gefunden und findet in der Konzeption und dem Design komplexer webbasierter Anwendungen wie Dashboard Systeme, Konfiguratoren oder Beratungs-Tools seine größte Begeisterung. 

Das Übersetzen komplexer Business-Prozesse in leicht zu verwendende und sexy-looking digitale Werkzeuge ist heute seine große berufliche Leidenschaft.

Was kostet’s?

300 € (inkl. 20% Mwst) 

Bereit?

Du findest, das solltest du dir nicht entgehen lassen und willst dir ein ordentlichen Know-How Booster gönnen? Sehr fein. Dann melde dich an und werde gscheiter 🙂

Wir freuen uns auf dich.

Ja, ich möchte an der Online-Session „UI-Design Basics“ teilnehmen.

Die Teilnahmekosten betragen € 300 inkl. Mwst.

Mit dem Abschicken des Anmeldeformulars bestätige ich meine verbindliche Teilnahme. Nach Anmeldung erhalte ich die Rechnung per E-Mail und freue mich die verbleibenden Tage auf diese Session, die mir Licht ins Dunkel bringen und mein Designerherz in Flammen entfachen lassen wird.

Falls ich stornieren möchte, kann ich das schriftlich unter hello@liechtenecker.at bis 3. Dezember 2020 kostenfrei tun. Danach wird mir der Teilnahmepreis zu 100% als Stornogebühr verrechnet, weil es auf Seiten Liechtenecker dann schwierig wird so spontan Ersatz zu finden und womöglich auch anderen dadurch ein Platz entgeht. Gerne kann ich, wenn ich jemand anderen finde, der anstatt mir die Session besuchen möchte, die Teilnahme übertragen. In diesem Fall nehme ich ebenfalls mit Liechtenecker unter hello@liechtenecker.at Kontakt auf.

Close