Warum WordPress ? 5 gute Gründe

WordPress fragt gerade nach 5 guten Gründen ihr Blogsystem zu nützen. Ich bin gerne bereit dieses Blogstöcken aufzunehmen und meine Hauptanlässe zu posten:

  • Ich kann WordPress modular verwenden und in meinen Templates nach jeweiligem Bedürfnis einarbeiten
  • Es ist sehr performant
  • Qualitative Plugins sind leicht zu integrieren
  • Dahinter gibt es eine große Community, die auch für Weiterentwicklung sorgt
  • sehr einfache Backup Möglichkeiten

Ich habe schon recht viele CMS Systeme getestet bzw. arbeite auch mit anderen, aber aus der Praxis kann ich fest behaupten, dass es als mittlerweile auch als solches gelten kann. Bin schon sehr gespannt auf das große 2.5 Release.

So und nun wieder weiterarbeiten. Mahlzeit!

Über den Autor

Juergen

Meine Rolle bei Liechtenecker:
Coach, Trainer, Meditations- und Achtsamkeitslehrer
Wenn es weder IT noch Digitalisierung oder Meditation gäbe, wäre mein Beruf:
Yogimeister

Mein Herz schlägt für:
Meine Familie, mein tolles Team, alle Menschen

Du hast etwas zum Artikel zu sagen? Schreibe es nieder

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

  • Your site is one of my favorite blogs I’ve ever seen so far and man , I tell ya , I’ve seen a lot of great informational blogs. I’m glad that i found such great news here. Keep up the good work dude.

  • Ich finde WP super. Man braucht fast keine Kenntnise um das zu anwenden. Und alles was Sie gesagt haben, zählt noch dazu.

  • thanks for sharing~

  • Jetzt mit 2.8 Wp ist alles noch viel einfacher. Bin echt begeistert.

  • thanks for sharing~

  • Die Installation und “Administration” ist wirklich sehr gelungen, allerdings ist es doch noch relativ weit weg von einigen CMS, meiner Meinung nach

  • Das interessanteste an WordPress ist meiner Meinung nach, dass man innerhalb weniger Minuten ohne großen Aufwand ein gut funktionierendes Blog / CMS – System am laufen hat. Diese Einfachheit lassen andere System oft vermissen.