Tag der Tastatur – barrierefreies Webdesign für mausfreie Bedienung

Es gibt ja viele besondere Tage mit einem speziellen Motto, an das sich meistens keiner hält. Da wäre der autofreie Tag zum Beispiel, oder noch besser der rauchfreie Tag. Heute wurde der "Tag der Tastatur" zum zweiten Mal eingeläutet, dieser sollte zumindest in der Blogosphäre auf das Thema Barrierefreiheit aufmerksam machen.

Man könnte ihn auch mausfreien Tag bezeichnen. Robert Lender hat unter anderem diese kreative Idee gehabt. Ja eine Tastatur haben wir, werden jetzt alle denken, aber viel mehr sollte diese heute zum Surfen im Web statt der Maus benützt werden. Also weg mit der Maus. Warum? Es gibt viele Websurfer die keine Möglichkeit der Mausbedienung haben. Diese sind darauf angewiesen, daß eine Webseite dahingehend optimiert wurde. Es dreht sich hier hauptsächlich um Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen. Die Navigation eines Webauftrittes sollte NIE grundsätzlich nur mit der Maus möglich sein. Ich finde es selber manchmal praktisch und schneller mit der Tastatur online unterwegs zu sein.

Wie funktioniert das Navigieren mit dem Keyboard?

Ganz einfach: das Hauptinstrument ist hier die Tabulator Taste. Mit dieser sollte, abgesehen von Sprungmarkern, ein "Tabben" durch die Navigationselemente und Links möglich sein. Damit der Benutzer gerade weiß wo er sich befindet sollten beim Navigieren die fokussierten Elemente speziell mittels CSS gekennzeichnet werden. Hierzu verwendet der gute Webdesigner am Besten die CSS Pseudoklasse :focus Diese Klasse kann auf alle Elemente angewendet werden die im Fokus stehen können. (Links, Formularfelder etc..). Ebenso wichtig ist eine nachvollziehbare Reihenfolge der Links die auf der Webseite angesteuert werden. Hierzu ist ein semantisch sinnvolles aufgebautes Seitensystem Vorraussetzung.

Blog Parade zum Internationalen Tag der Tastatur

Dem mausfreien Tag nicht genug wurde eine Blogparade mit dem Namen "Tab Parade" gestartet. Kurz gesagt, jede Bloggerin und jeder Blogger ist eingeladen über das Thema Tastaturbedienung zu posten und dabei darauf hinzuweisen, dass der Artikel im Rahmen der Blog Parade erstellt wurde. Alle Beiträge werden gesammelt und im MAIN_web in einer eigenen Blogroll gesammelt.

Tab Parade bei Mainweb

Main Web Tab Parade

Meine Testhäppchen

Um ein positives und negatives Beispiel zu bringen, schnappe ich mir gleich Martins Vorschlag für ein eher nachteiliges Webkonzept auf und nehme mir den Privatsender ATV zur Brust. Abgesehen davon, daß ich mit Advertisals bombardiert werde, ist hier ein Tabben schier unmöglich. Ich musste nachsehen ob die Tastatur eh richtig angeschlossen ist, es tut sich nämlich gar nichts. Hier ist viel Nachholbedarf lieber Privatsender!

Das positive Gegenstück zur Tab Parade ist für mich heute wien.at., da ich ein neues Parkpickerl brauche. Hier macht das Tastatursurfen richtig Spaß, ich komme schnell zu den gewünschten Ergebnisseiten. Die ganze Struktur und Navigation geht locker ohne Maus von der Hand.

Also liebe Blogleser, probiert es einfach mal aus es muss ja nicht der ganze Tag sein.

UPDATE: Mir ist gerade eingefallen, daß ich einige Jahre ohne Maus unterwegs war, die kam erst später dazu.

Über den Autor

Juergen

Meine Rolle bei Liechtenecker:
Papa, Coach, Trainer, Boss und Lab & Studio Koch

Wenn es weder IT noch Digitalisierung gäbe, wäre mein Beruf:
immer noch Unternehmer, aber in einer charmanten kleinen Food Boutique

Mein Herz schlägt für:
Meine Familie, elektronische Musik, Videospiele

Du hast etwas zum Artikel zu sagen? Schreibe es nieder

Schreibe einen Kommentar

Kommentare