Yahoo wird semantisch

13. März 2008, von Jürgen

Als Verfechter der Semantik im Web muß ich darüber schreiben. Yahoo will in Zukunft die Suchtreffer in semantischer Weise darstellen und sich bei der Umsetzung an die Webstandards halten. Auch die Formate RDF und Microformats sollen unterstützt werden. Somit werden Daten von Dritten richtig strukturiert und angezeigt.

Yahoo_Mikroformate

Ich denke die Schnittstellenfähigkeit wird dadurch erhöht und sowie Techcrunch schreibt auch eine Einbindung in andere Systeme erleichert. Sämtliche Mikroformate wie hCard, hCalendar, hReview, hAtom sollen in Zukunft bei den Ergebnissen verwendet werden. Es gibt zwar noch nicht viele Empfänger(Systeme) von Microformaten, dennoch ist wiederverwendbarer Content sicher zukunftsträchtig.

Dadurch kann Yahoo sicherlich gegen die Konkurrenten punkten, die Frage stellt sich nur wenn Microsoft Yahoo kauft, ob das Ziel noch haltbar ist?

Jürgen

Meine Rolle bei Liechtenecker: - Wenn es weder IT noch Digitalisierung gäbe, wäre mein Beruf: - Mein Herz schlägt für: -
1 Kommentar.
Kommentar verfassen
Name
Mail
Web
Captcha
Erfolgreich!
Fehler!
Home Office, Digitalisierung und Coronavirus
Zukunft – Blogbeitrag

Die Stunde der Wahrheit: Digitalisierung in Zeiten des Coronavirus

23. März 2020, von Susanne

Vier Eckpfeiler, die durch die Coronavirus-Krise aufzeigen, wie es um die Digitalisierung eines Unternehmens steht.

Jetzt lesen
Liechtenecker Leseliste #57 mit Michael Kräftner
Arbeitskultur – Podcasts

Folge #57 mit Michael Kräftner

6. März 2020

In Folge 57 ist Michael Kräftner, Founder und CEO von Celum, zu Gast. Mitgebracht hat er "The Hard Thing About Hard Things" von Ben Horowitz, ein ganz und gar unklassisches Management-Buch.

Jetzt anhören
Close