Liechtenecker Meetup #8

1. Februar 2019, von Daniel
Liechtenecker Meetup

Wie ihr vielleicht bereits wisst, veranstalten wir regelmäßig ein Meetup, um intern Informationen zu verschiedensten Interessensgebieten auszutauschen. Dadurch finden auch immer wieder verschiedenste neue Themen ihren Weg in unsere alltäglichen Gespräche, sei es nur eine spannende Debatte beim Mittagessen, oder eine coole Projektidee. Genauere Infos zur Entstehung unseres Meetups findet ihr in diesem Blogbeitrag! 🙂

Weil wir immer sehr begeistert von diesen Events waren, haben wir beschlossen, diese Veranstaltungen auch öffentlich zugänglich zu machen – und gestern war es soweit! Premiere! Das erste öffentliche (und insgesamt achte) Liechtenecker Meetup lockte mit Snacks, kühlen Getränken und interessanten Talks viele neugierige Gäste in unser Büro! Wie üblich wurden geplaudert und gescherzt und auch die Talks hatten’s in sich!

Die Talks

Nach einer knackigen Vorstellung unserer Firma durfte uns Natalia mit ihrem Vortag “Law of Attraction” in die Welt der Wünsche verführen. In ihrem Talk hat sie Methoden vorgestellt, die zu einer allgemein positiveren Lebenseinstellung beitragen. Beispielsweise können Rituale wie “Neumondwünschen” dabei helfen, die eigenen Wünsche zu erkennen, erste Schritte in die richtige Richtung zu setzen und später zu reflektieren, ob und wieso – oder eben wieso nicht – jene in Erfüllung gingen. Ein spannender Punkt war, dass einige als spirituell verrufene Rituale/Methoden rational beleuchtet und deren Nutzen gut auf den Punkt gebracht wurden.
Für Interessierte: Allgemeine weitere Informationen zu Law of Attraction findet man auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_der_Anziehung
Danach ging’s weiter vom Wünschen zum Prophezeien. Lukas gab uns mit seinem catchy benannten Talk “Mit Weitblick in die Glaskugel – von der Wahrsagerei zur Wissenschaft” einen Einblick in die Geschichte und Entwicklung der Zukunftsforschung. Wir haben gelernt, dass neue Technologien/Trends/Unternehmen immer neue Vorteile, aber auch neue Gefahren/Problemen bringen können. Anhand einiger Beispiele hat Lukas erklärt, wie die Politik in der Vergangenheit daran gescheitert ist, schnell genug auf diese Veränderungen zu reagieren. Um die Politik bei diesen Problemen zu beraten, wird seit Mitte des Jahres 2017 vom ITA (Institut für Technikfolgenabschätzung) gemeinsam mit dem AIT (Austrian Institute of Technology) ein halbjährlicher Bericht zum Thema “Foresight und Technikfolgenabschätzung” für das österreichische Parlament erstellt (Der aktuelle steht immer auf der Webseite des Parlaments zum Download bereit). Als Creme de la Creme haben wir auch einen kleinen Einblick in das Dokument bekommen, um die Kurz- und Knappheit des Dokuments zu spüren — und ich muss schon sagen: Ich hab’ schon ein bisschen hinein geschmökert und es ist eine sehr gute Quelle, um mit Zukunftsthemen und Herausforderungen in Kontakt zu treten! Falls euer Interesse daran geweckt wurde, könnt ihr in Lukis Blogbeitrag mehr dazu lesen.

Unser erster Gast-Redner war Alexander M. Schmid, der mit dem Thema “Digitaler Nachlass” darauf aufmerksam gemacht hat, wie schwer es heutzutage ist, alle Benutzer-Accounts eines verstorbenen Angehörigen ausfindig zu machen, und wieviel schwerer es ist, diese nach dem Tod rechtlich zu verwalten. In den meisten Fällen ist nicht definiert, wer Zugang zu welchen Accounts bekommen soll. Erst wenn man sich mit solch einem Thema befasst (– und den Meisten ist das unangenehm) wird einem klar, wie viele ungeklärte Fragen es in dem Gebiet noch gibt. Beispielsweise wurden Fragen gestellt wie “Was passiert mit digitalem Eigentum (Musiksammlung, etc.)?” oder “Wie kann rechtlich definiert werden, wer Zugang zu diversen Online-Accounts bekommt?” Es wurde nicht nur die Aufmerksamkeit angeregt; auch spannende Ideen und Lösungsansätze wurden geteilt. Um persönlich etwas zu ergänzen: Ich kann nur empfehlen, sich vor dem Tod damit zu beschäftigen, um den Angehörigen Arbeit zu ersparen!

Sehr interessant war auch Christofs Talk namens “Fuchsia – The Future of Android”, in dem wir in die Welt mobiler Betriebssysteme entführt wurden. Die Entwicklung von Android und welche Probleme im Kern des Systems stecken wurde beleuchtet. Christof ging sogar noch etwas weiter und wagte Spekulationen über die Ablösung von Android durch “Fuchsia”, welches die Probleme von Android beheben soll — hier aber bitte beachten: es sind Spekulationen. Google hat schon einige Projekte nach einigen Jahren Entwicklungszeit abgebrochen. Zurück zu Fuchsia – es ist wie sein Vorgänger Open-Source. Der Code ist also öffentlich zugänglich und kann von jedem eingesehen werden: https://fuchsia.googlesource.com/.

Abgeschlossen wurde unser 8. Meetup von einer weiteren Gast-Speakerin, Julia Felbar, die uns einen Einblick in die Social-Media-Welt gab. In ihrem Vortrag “How to Create Content That Resonates” wurden, wie der Name schon verrät, Informationen geteilt, welche Art von Inhalten im Social-Media-Kontext gut funktioniert, und worauf bei der Content-Creation im Allgemeinen zu achten ist. Einer der wichtigsten Aspekte dazu ist übrigens: der Content selbst. Es ist also besser 2-3 gute Posts pro Woche zu posten, als 12 schlechte. Guter Content bringt Menschen dazu, wieder auf die Seite zu gehen, sollte daher also zur Diskussion anregen. Zwischendurch wurden die Infos auch immer mit kurzen Praxisbeispielen erklärt.

Alles in allem war’s ein super Event. Bunt gemischte Themen und Gäste aus verschiedenen Bereichen haben spannende Diskussionsrunden nach den Vorträgen ausgelöst. Da hab ich persönlich schon einige Aha-Momente durchlebt!

Eine herzliche Einladung an alle!

Falls ihr euch jetzt denkt: “Oho, das klingt doch spannend! Da wäre ich dabei!” – keine Sorge! 😉
Unser nächstes Meetup findet am Mittwoch, den 24.04.2019 ab 18:00 Uhr bei uns in der Schloßgasse 14 statt. Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen.

Wenn ihr ein spannendes Thema präsentieren möchtet und es in 15 Minuten zusammenfassen könnt: Gerne! Wir freuen uns riesig über neue Speaker. Aber auch, wenn ihr einfach zuhören und mitdiskutieren wollt: Meldet euch einfach bei uns an. Wir freuen uns auf euch.

Jetzt anmelden
 
Auf unserer Meeup.com-Seite sind übrigens auch weitere künftige Events zu finden!

Daniel

Meine Rolle bei Liechtenecker: Backend Development🤓 Wenn es weder IT noch Digitalisierung gäbe, wäre mein Beruf: Musiker Mein Herz schlägt für: PHP Development, Progressive Metal, Kaffee
1 Kommentar.
Kommentar verfassen
Name
Mail
Web
Captcha
Erfolgreich!
Fehler!
Natalia und Marion reden über Usertests
UX/UI Design – Blogbeitrag

9 Fragen zum User Test – was Sie als Auftraggeber wissen sollten

18. September 2019, von Natalia

Euch steht ein User Test bevor? Die Agentur schreibt irgendwas von einem Usability Testing ins Angebot? Und ihr fragt euch jetzt, was das alles bedeutet? Dann lest hier die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema User Testing.

Jetzt lesen
Susanne Liechtenecker und Christiane Bertolini
Inspiration – Podcasts

Folge #52 mit Christiane Bertolini

27. September 2019

Christiane Bertolini ist Betriebswirtschafterin und seit der Jahrtausendwende unternehmerisch tätig. Als Entwicklerin, Inkubatorin, hands-on Trendexpertin und Sparringspartner agiert sie cross industries, immer mit einem speziellen Twist.

Jetzt anhören
Close