Schließen

Screenreader Webbasiert

22. August 2008, Juergen, 0 Kommentare

Über Screenreader und deren Nutzung hab ich bereits geschrieben. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Rechnerseitige Installation, die mit hohen Kosten verbunden ist. Einen neuen Ansatz von vorgelesenen Web-Inhalten verfolgt ein amerikanischer Student.

Web Anywhere ist eine Webapplikation, die einen Frame über die aufgerufenen Webseiten legt.

Screenshot Web Anywhere

Nach Eingabe der Domain, ist es möglich Features eines Screenreaders zu nutzen und der Webseiten-Inhalt wird vorgelesen. Mit CTRL-L gelangt man dabei immer wieder in das Eingabefeld der Internetadresse. Die Rauf- Runter-Pfeiltasten ermöglichen das Hin- und Herspringen zwischen den Elementen der Webseite. Auf der Startseite von Web-Anywhere sind noch mehrere Shortcuts beschrieben.

Ich finde der Sprachsynthesizer funktioniert erstaunlich gut, auch die Bedienung ist schlüssig. Einen vollständigen Screenreader wird dieses Service leider noch nicht ersetzen können. Alleine deswegen weil die meisten Sehbehinderten eine Eingabehilfe in Kombination mit Screenreadern verwenden. Dennoch könnte ich mir vorstellen, daß in Zukunft Screenreader Webbasiert zur Verfügung stehen bzw. in Internetseiten integrierbar sind.

Beitrag geschrieben am 22.08.2008 von

Juergen

Geschäftsführer bei der Agentur Liechtenecker

Sonst:
Koch auf goldschwarz.at, Design im Blut, spielt gerne und liebt seinen Job!