Schließen

Barrierefrei Flug buchen?

Aus Studien weiss man, dass mittlerweile gut 3/4 der Flugtickets mittlerweile Online gebucht werden. Somit ist natürlich das Main-Feature einer Fluglinien-Webseite, das Buchungssystem. Aus aktuellem Anlass oder Relaunch der Billiglinie flyniki.com musste ich wiedermal feststellen, dass es für Screenreader- oder Tastatur-User absolut nicht möglich ist, über das Formular oder die grafischen Elemente zu buchen. Obwohl es für eingeschränkte Personen Vorteile bei Flyniki gibt wurde nicht an die Optimierung der neuen Webseite für diese Usergruppe gedacht.

Grundsätzlich ist die Seite über einen Textbrowser gut bedienbar, das Buchungssystem liefert leider nur die Standard Werte. Wenn ich schon über die neue Webseite von Niki herziehe, soll nicht unerwähnt bleiben, dass ein Skalieren der Seite schlecht funktioniert, vorallem die Telefonnummern sind in einem Bild festgehalten, dass widerum keine Alternativ-Texte hat.

Wie sooft ist dieses Thema zu den Web-Agenturen noch nicht genug vorgedrungen. Wo bleibt die nächste Generation an Marketing Entscheidungsträgern, die auch etwas Bildung in Webstandards haben, schliesslich geht es auch um einene weiteren Kundenkreis. Gerne würde ich auch öfters über positive Beispiele von Webseiten Relaunches schreiben. Das Buchungssystem von der Fluglinie AUA könnte ein gutes Vorbild geben, da das Formular halbwegs barrierearm ist.

Beitrag geschrieben am 11.04.2008 von

Juergen

Geschäftsführer bei der Agentur Liechtenecker

Sonst:
Koch auf goldschwarz.at, Design im Blut, spielt gerne und liebt seinen Job!